Startseite

Die ehemaligen deutschen Ostgebiete und ihre Sagen, Märchen und Mythen

19. 10. 2022 um 18:00 Uhr

Filmpräsentation

Im Dokumentarfilm „Die ehemaligen deutschen Ostgebiete und ihre Sagen, Märchen und Mythen“ (2022) von und mit Edwin Bude werden Schlesien, Ostpreußen, Böhmen und Mähren sowie weitere Landschaften im östlichen Europa vorgestellt. Cornelius von der Heyden führt Gespräche mit Brunhilde Reitmeier-Zwick, Bernd Posselt und Professor Dr. Andreas Otto Weber über das jeweilige Gebiet und seine Geschichte. Typische Märchen, Sagen, Mythen und Legenden aus diesen Regionen runden den Film ab.

 

Edwin Bude (geb. 1956), vom Beruf Programmierer, ist auch als Buchautor und Filmregisseur hervorgetreten. Einer seiner Schwerpunkte liegt dabei auf der Geschichte und Kultur Böhmens und Mährens.

 

Eine Veranstaltung der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen in Kooperation mit dem Haus des Deutschen Ostens.

 

Es gilt das Infektionsschutzkonzept im Sudetendeutschen Haus der Sudetendeutschen Stiftung.

Bitte informieren Sie sich vor Veranstaltungsbeginn über die zum Zeitpunkt der jeweiligen Veranstaltung geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

 
 

Veranstaltungsort

Sudetendeutsches Haus

 

Veranstalter

Sudetendeutsche Landsmannschaft, Bundesverband e.V./Heimatpflege der Sudetendeutschen

Hochstr. 8
80796 München

Telefon (089) 48000365
Telefax (089) 48000344

E-Mail E-Mail:
www.sudetendeutsche-heimatpflege.de